Kategorie-Archiv: Vortrag

9 einfache Fragen für Vorträge und Präsentationen

Hannes Treichl hat in seinem Blog Anders-Denken immer wieder mal spritzige Ideen. Heute erhalten Sie wichtige Fragen für Ihre Präsenation. Noch ein Tipp von ihm: PowerPoint (oder was auch immer) öffnen Sie erst nachdem Sie mit der “Checkliste” durch sind und keine Sekunde vorher!

So nutzen Sie das Flipchart effektiv

Burkhard Heidenberg hat 12 Tipps zusammen getragen, wie man das Flipchart effektiv einsetzt. Den ersten Tipp habe ich gleich mal hier gelistet. Die anderen finden Sie in seinem Blogbeitrag.
Von allem genug?
Ich habe einmal einen Vortrag besucht, bei dem der Referent wirklich toll das Flipcharts für die Präsentation genutzt hat. Nur bei der Vorbereitung hatte er es wohl etwas eilig. Zuerst fand er keine Stifte. Und schließlich gingen im während des Vortrags auch noch die Blätter aus. Das kann schon unangenehm sein. Deshalb vorher kontrollieren, ob genug Blätter und Stifte vorhanden sind. Und die Stifte müssen auch funktionieren.

Nächster Vortrag: Richtig Fragen – Besser Verhandeln

Wer die Kunst des Fragens beherrscht, und es versteht, Themen gezielt einzukreisen, hat mehr Erfolg in Verhandlungen, Gesprächen oder im täglichen Miteinander. Denn, welche Fragen Sie wie und wann stellen beeinflusst Ihren Erfolg ganz wesentlichen. Ludwig Lingg zeigt in seinem Vortrag typische Denkfehler beim Fragen, wie man auf spielerische Art seine Fragekompetenz erhöhen kann, weshalb die Warum-Frage so gefährlich ist und gibt konkrete Tipps für den Alltag. Die Teilnehmer erfahren auch von der 3S2N-Formel nach Christiani. Mit dieser gelingt es, den Kunden mit geschickten Fragen dorthin zu bringen, sich die Lösung selbst zuverkaufen. Der Vortrag wendet sich an Führungskäfte.

Ort: ATRIA, Brunnenstrasse 1, 8610 Uster
Termin: Montag, 11. Februar 2008
Uhrzeit: 19:00 – 21:00 Uhr
Platzreservierung: Herr Lingg, 044 994 5712 oder E-Mail info@ludwiglingg.ch
Eintritt 50.– Franken

Feedback: Wie die Teilnehmer vom Vortrag profitierten

Mittwoch fand ja der Vortrag von mir zum Thema „Richtig Fragen – Erfolgreicher Verhandeln" statt. Hier noch kurz das Feedback der Teilnehmer. So profitierten sie:

  • Viele schon mal geschulte Punkte sind wieder aufgefrischt worden. Sehr gut, weiter so …:-)
  • Aktive Auseinandersetzung mit dem Thema Fragen und Komminukation generell. Appetit geweckt für Follow-up im Selbststudium.
  • Neues gehört. z.B. 3S2N – Metode, Ergänzung/Vertiefung von bereits „Gehörtem"
  • Fragenstellen = Führen, Fragen positiv stellen = besser führen, mit Fragen zu Informationen kommen und mit Fragen andere überzeugen
  • Wieder Horizont erweitert. NEue Denkrichtung erfahren -> hoffe es auch umsetzen zu können.
  • Interessante Inputs, werde mich weiter vertiefen
  • Erkennen von verschiedenen Fragemöglichkeiten. Neue Input's, wie komme ich besser an wichtige Infos.
  • Anregungen zur Fragestellung, Überprüfung eigener Verhaltensweisen, Vorgehen bei Verhandlungen gelernt
  • Wissen wieder reaktiviert
  • Inputs, die Fragetechnik zu hinterfragen und zu verbessern
  • Bestätigung unserer Strategie beim Verkauf, noch konsequenter umsetzen
  • Bestätigung unserer Strategie
  • Ich habe mich wieder einmal mit „Fragen" auseinandergesetzt. Um die Inhalte umzusetzen werde ich ein Buch brauchen. Der rote Faden fehlte mir etwas.
  • Ansatz für Verkaufsgespräch/Verhandlungen
  • Ich werde die Fragetechniken für mich persönlich ( Motivation) ausprobieren. Möglichkeiten gibt es viele ( z.B. Eigentümerversammlungen). Beruflich brauche ich eher Einkaufsgespräche.
  • Viel vom Gehörten hab ich im Unterbewusstsein schon gemacht. Nun werde ich mit vollem Bewusstsein daran arbeiten und Fragen noch gezielter stellen.

MindGraphic zum Vortrag

Herr Weber, Teilnehmer des Vortrages gab mir ein schönes Feedback und sein Mindgraphic zum Vortrag. Er erlaubte mir auch, dieses hier zu veröffentlichen. Vielen Dank, Herr Weber.

Hier sein Feedback:
Lieber Herr Lingg

Vielen Dank für Ihren interessanten Vortrag zum Thema: „Fragen". Mir hat ganz besonders gut gefallen, wie geschickt Sie die Vortragsinhalte laufend mit Visualisierungen am Whiteboard und Flipchart unterstützt hatten. Auch der Einbezug der Teilnehmenden machte diesen Abend spannend und äusserst lehrreich. Ich habe meinerseits auf meine „gewohnte" Art meine Mindgraphic-Notiz während Ihres Vortrag erstellt.

Hier noch die verwendeten Quellen des Vortrages:
Birkenbihl, Vera F.: Intelligente Rätselspiele, mvg Verlag
Birkenbihl, Vera F.: Fragetechnik schnell trainiert, mvg Verlag
Christiani, Alexander: Weck den Sieger in Dir, Gabler Verlag
Kerridge, David und Sarah: Der Trugschluss von Aristoteles oder das eigenartige Ereignis vom Hund in der Nacht, Artikel auf www.deming.ch

23. Mai: Von der Kunst, die richtigen Fragen zu stellen

Da etliche Interessenten wegen Terminkollision absagen mussten und wegen des Erfolges vom 18.4.2007 wiederhole ich diesen Vortrag noch einmal. Worum geht es?

Wer die Kunst des Fragens beherrscht, und es versteht, Themen gezielt einzukreisen, hat mehr Erfolg in Verhandlungen, Gesprächen oder im täglichen Miteinander. Denn, welche Fragen Sie wie und wann stellen beeinflusst Ihren Erfolg ganz wesentlichen. Ludwig Lingg zeigt in seinem Vortrag typische Denkfehler beim Fragen, wie man auf spielerische Art seine Fragekompetenz erhöhen kann, weshalb die Warum-Frage so gefährlich ist und gibt konkrete Tipps für den Alltag.

Geschäftsleute erfahren im anschliessenden Bonusteil ( 20 min) mehr über die von Alexander Christiani entwickelte 3S2N-Formel. Mit dieser gelingt es, den Kunden mit geschickten Fragen dorthin zu bringen, sich die Lösung selbst zuverkaufen.

Ort: ATRIA, Brunnenstrasse 1, 8610 Uster
Termin: Mittwoch, 23.Mai 2007
Uhrzeit: 19:00 – 20:30 Uhr
Bonus: 20:40 – 21:00 Uhr
Eintritt: 20.– Fr

So finden Sie hin:
http://map.search.ch/uster/brunnenstr.-1